Sonntag, 14.04.2024 16:54 Uhr

x.project AG erweitert DOREE für Family Offices

Verantwortlicher Autor: Stefan Cramer Frankfurt am Main, 01.03.2024, 14:22 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Wirtschaft und Finanzen +++ Bericht 4267x gelesen

Frankfurt am Main [ENA] Der Immobilien- und IT-Spezialist x.project AG hat seine neue Plattform mit dem cloudbasierten System DOREE+ für technische Dienstleistungen rund um Immobilien speziell für Family Offices erweitert. Damit werden deren besonderen Anforderungen mit zusätzlichen Funktionen und Modulen berücksichtigt. Der Name DOREE+ steht für Digital Optimization for Real Estate Experts.

Die Plattform zeichnet sich durch nahtlose Integrationen mit teilweise oder vollständig automatisierten Arbeitsabläufen in sämtlichen Bereichen der Immobilientechnik aus. Ein vollständiger Datenraum ermöglicht portfolioweite Auswertungen. x.project hat eigene Softwarelösungen entwickelt und sich dabei an den neuesten Erkenntnissen im Bereich Künstliche Intelligenz orientiert. „Mit DOREE+ bieten wir Family Offices eine umfassende Flatrate-Lösung, vergleichbar mit den Kosten eines Mobilfunkvertrags, jedoch ohne lange Laufzeitbindung. Mit einem vollständigen Datenraum, Qualitätsdaten, verschiedenen Dashboards und einer Vielzahl von Funktionen ist es die ideale Plattform zur effektiven Verwaltung von Immobilienportfolios“, erklärt Holger We

DOREE+ bietet eine große Palette von Modulen aus den Bereichen Transaktionen, Bau und laufender Betrieb. Der virtuelle Datenraum VDR+ ist intuitiv, hochsicher, modular und das Herzstück der Plattform. Das Modul TDD+ erleichtert die digitale Verknüpfung von Informationen während der Due Diligence-Prozesse beim Kauf und Verkauf von Immobilien. MON+ dient als Monitoring-Modul zur qualitätsgesicherten Überwachung von Kosten, Terminen und Qualität bei Immobilienprojekten. ESG+ konzentriert sich auf Nachhaltigkeitsthemen und bietet umfangreiche Prüfungs- und Konformitätsbestätigungsmöglichkeiten. Zusätzlich ist TAM+ verfügbar, ein Modul für die umfassende Verwaltung der Immobilientechnik im laufenden Betrieb.

„Die vielseitigen Funktionen wie Fotogalerien, Zeichnungen im DWG-Format, die ohne zusätzliche Software direkt genutzt werden können, und einem integrierten Berichtswesen ermöglichen eine effektive Verwaltung von Immobilienportfolios. Auch ein Family Office muss die Kosten im Blick haben und unsere speziellen Angebote bis Ende März machen DOREE+ zu einer unschlagbaren Wahl“, erläutert Jens Dehnbostel, Chief Client Officer der x.project AG. In Zukunft plant x.project die kontinuierliche Weiterentwicklung seiner Online-Plattform, insbesondere durch die Integration von KI-Komponenten. Weitere Informationen und Quelle unter www.dafko.de

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.