Samstag, 13.07.2024 17:41 Uhr

Walter Isaacsons Biografie über Elon Musk

Verantwortlicher Autor: Schura Euller Cook Wien, 12.06.2024, 18:48 Uhr
Kommentar: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 5120x gelesen

Wien [ENA] E - Mobilität - Scooters, Fahrräder, Mopeds oder Autos prägen zunehmend das Straßenbild. Noch funktioniert nicht alles reibungslos, besonders Fußgänger verlieren zunehmend ihre Gehsteige und Schutzzonen an die E- Mobilität, die sich den öffentlichen Raum erobert. Nichtsdestotrotz ist die Frage interessant, welche Entwicklungen eigentlich dahinter stecken. Aufschlussreich dazu ist Walter Isaacsons Buch "Elon Musk".

Musk ist nämlich einer der ganz Großen, der unsere Welt ins Zeitalter der Elektromobilität, der privaten Weltraumfahrt und der künstlichen Intelligenz katapultiert hat. Zwei Jahre lang hat ihn Walter Isaacson viele Stunden bei seiner Arbeit begleitet und seine Familie, Freunde, Kollegen und Gegner interviewed. Dabei hat er eine schwierige, außergewöhnliche Persönlichkeit entdeckt, die schon als Kind in Südafrika von einer rauhen, durchaus auch gewalttätigen Umgebung geprägt und von einem ehrgeizigen Vater gedemütigt wurde. Waren es die langen Schatten seiner Kindheit, die ihn mit manischer Intensität zu Höchstleistungen und extrem hoher Risikobereitschaft antrieben, fragt der Autor. Plötzlich war Elon Musk aber der reichste Mann der Welt.

Genaugenommen wurde er mit 27 Jahren Multimillionär, als der Computerhersteller Compaq sein Internetunternehmen, den Webverzeichnis - Dienstleister Global Link, 1999 für 307 Millionen Dollar aufkaufte. Den Großteil dieses Vermögens investierte Musk in das Raumfahrtunternehmen SpaceX und in eine Mehrheitsbeteiligung an dem Elektroautohersteller Tesla, den er nach Anfangsschwierigkeiten zum Weltmarktführer machte. Am Anfang seiner Biografie lässt Walter Isaacson Elon Musk selbst zu Wort kommen, "Allen, die ich irgendwie beleidigt habe, möchte ich schlicht sagen: Ich habe Elektrofahrzeuge neu erfunden und werde Leute mit einem Raumschiff auf den Mars schicken. Habt ihr gedacht, ich könnte noch dazu ein gechillter, normaler Typ sein?"

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.